IPE > Brikettierpressen > Brikettierpressen > >> Funktionsweise der IPE-Brikettpressen

Funktionsweise der IPE-Brikettpressen

tl_files/themes/template1/upload/Brikettierpressen/Stopfzylinder.jpgDurch das Rührwerk und die Zuführschnecke wird das zu verpressende Material in den Füllschacht befördert und von dort durch den senkrechten Vorverdichter mit einer Druckkraft von ca. 20 kN in die Presskammer gedrückt.

 

Eine lastabhängige Steuerung des Vorverdichters verhindert eine Überfüllung des Schachtes, indem die Zuführschnecke bei überhöhter Materialzufuhr automatisch aus- und einschaltet. Somit ist auch bei stark schwankenden Materialzusammensetzungen ein störungsfreies Verpressen gewährleistet.

 

 

 

tl_files/themes/template1/upload/Brikettierpressen/Hydraulikaggregat.jpgHydraulikaggregat

Alle Steuer- und Schaltventile, die Hydraulikpumpe, der Ölvorrats- behälter, sowie der Antriebsmotor sind in kompakter Blockbauweise zusammengefasst. Dadurch werden die Montage und Wartungs- arbeiten vereinfacht. Die Aufstellanordnung ist durch flexible Hydraulikschläuche variabel. Optional ist biologisch abbaubares Hydrauliköl lieferbar.

 

Bei Außenaufstellung sorgt eine optional erhältliche Ölvorwärmung im Winter für die notwendige Viskosität des Öles.

 

 

tl_files/themes/template1/upload/Mobile_Entstauber/ECOdust/Mobile_Entstaubung_ECOdust_3000.JPG

tl_files/themes/template1/upload/Brikettierpressen/Brikettpresse_Typ_SP/Zange.jpgPresszange / Presskanal

Der notwendige Gegenhaltedruck wird durch die Presszange schwerer Bauart aufgebaut. Die Presszangensteuerung erfolgt automatisch hydraulisch mit stufenlos regelbarem Pressdruck. Das Presszangenrohr ist serienmäßig gehont und hartverchromt. Damit wird der Verschleiß auf ein Minimum reduziert. Eine Strangüberwachung sorgt für das automatische Abschalten der Presse bei leerem Vorratsbehälter.

 

 

tl_files/themes/template1/upload/Brikettierpressen/Konushuelse.jpgtl_files/themes/template1/upload/Brikettierpressen/Pressmatritze.jpgDie Konushülse – ein Novum

Ein optimales Pressergebnis wird durch eine dem zylindrischen Presskanal vorgelagerte Konushülse erreicht. Der hydraulische Presszylinder komprimiert das zu verpressende Gut mit Hochdruck zu kompakten Briketts. Dabei erfolgt die eigentliche Herstellung des Briketts in der Konushülse. Höchste Qualität und Präzision, sowie die vakuumgehärtete Ausführung sind ein Markenzeichen der IPE-Brikettpressen. Die Konushülse ist ein wesentliches Element für den Erfolg der Brikettpressen vom Typ ECOpress und SP.

 

Dieses System gewährleistet

  • eine hohe Verfügbarkeit
  • Langlebigkeit mit störungsfreiem Betrieb
  • besonders feste formstabile Briketts
  • tl_files/themes/template1/upload/Brikettierpressen/oel.jpg

    problemloser Anlauf nach längerem Stillstand der Presse
  • Reduzierung des Verschleißes im nachgelagerten Presskanal

 

 

Gut geölt, für eine hohe Lebensdauer!

Der serienmäßige Vorratsbehälter mit Tropföler sorgt für die verschleißreduzierende Schmierung des Pressstempels. Achten Sie beim Kauf einer Brikettpresse unbedingt auf solche wichtigen Details. Langlebigkeit und ein störungsfreier Betrieb sind damit gewährleistet.